+++ 02.10.2016 >> Helferfahrt zum Freilichtmuseum in Münster - +++ +++ 23.10.2016 >> MANUFAKTUM - +++ +++ 30.10.2016 >> Dülmen - +++

Willkommen bei den Haard - Trapper´n Wf Datteln

Mit diesem Artikel, der in der Dezemberausgabe 1985 des DVV-Kuriers abgedruckt wurde, haben Aribert und Hildegard Grytzan in Datteln eine Lawine ausgelöst. Der Betreiber des Rundwanderweges in Neuhaus/Pegnitz meldete sich bei den Grytzan s und fand es gut, dass junge Ehepaare ihre Kleinkinder im Kinderwagen (Buggy) mit zum Wandern nehmen. Eine Adresse eines ebenfalls wandernden Ehepaares aus Datteln fügte er bei. Aribert Grytzan setzte sich mit dem Ehepaar in Verbindung. Man verabredete sich zu einer Tasse Kaffee. Es wurde lange nur übers Wandern gesprochen, Erfahrungen ausgetauscht und man stellte fest, dass man an manchen Wandertagen sogar die Autos fast nebeneinander geparkt hatte. Nur persönlich kennen gelernt habe man sich nicht. Man stellte fest, dass es in Datteln keinen reinen Wanderverein gab. Daraufhin beschloss man einen Versuch zu starten, in Datteln einen Wanderverein zu gründen. Aus diesem Grunde informierte man die Dattelner Presse und ein paar Tage später standen die ersten Artikel über eine Gründung des Wandervereins in den Zeitungen. Am 6. März 1986 war es dann soweit: Im Lokal "Zur Mühle" um 20.00 Uhr wartete man auf einige Wanderinteressierte. Es kamen über 40 Leute, um sich das Anliegen und das Programm der beiden Wandersleute anzuhören. Spontan trugen sich 25 Leute in die Mitgliederliste ein. Zwei Wochen später an gleicher Stelle wurde ein passender Vereinsname gefunden: Nicht Natur- u. Wanderfreunde Datteln oder Auf Geht s Datteln, sondern HAARD-TRAPPER,Wf. Datteln, HAARD - wie das große Waldgebiet in Datteln und TRAPPER - wie der Waldläufer sollte der neu gegründete Wanderverein heißen.

Bei den Wandertagen der Natur- u. Wanderfreunde Dorsten erwanderte sich der neu gegründete Verein auf Anhieb den 3. Platz. Dieses war "Wasser auf den Mühlen" des Vereins. Man beschloss noch in diesem Jahr dem Deutschen Volkssport Verband ( DVV ) beizutreten. Der Beitritt wurde zum 1. Mai 1986 vollzogen. Im Juni 1986 bei der Mitgliederversammlung in Ostentrop-Schönholthausen bekam der Verein den Termin für die 1. Int. Volkswandertage am 1. u. 2. August 1987 zugesprochen. Von nun an nahm die Geschichte des Wandervereins HAARD-TRAPPER, Wanderfreunde Datteln 1986 e.V. seinen Lauf. Inzwischen hat unser Wanderverein über 60 Mitglieder. Der Besuch von IVV-Wandertagen in der näheren und weitern Umgebung, Buswanderfahrten, Zweitagesfahrten, Wandern in der Dattelner Umgebung und auch gemütliches Beisammensein gehören zum festen Jahresprogramm der Wanderfreunde.

Login



Wetter für Datteln


Besucher: 22425